Cambridge

 

Zehn Jahre Cambridge-Vorbereitungskurse an der HGS

Seit nunmehr fünf Jahren bietet die HGS Vorbereitungskurse für das internationale Zertifikat Cambridge PET an. Das alleine bietet schon genügend Anlass zu einem kurzen Rückblick und einer Standortbestimmung. In den zehn Jahren haben insgesamt mehr als 350 Schülerinnen und Schüler an einem Vorbereitungskurs bei Frau Thiemann, Herrn Weidmann oder Herrn Koch teilgenommen.
Über 90 % der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hielten anschließend das begehrte Zertifikat in den Händen, nachdem sie an der Prüfung in Baunatal teilgenommen hatten- eine Summe die den Fachbereich Englisch und die beiden Kursleiter insbesondere stolz macht. Damit zählt unsere Schule zu den Top 5 Schulen in Stadt und Land Kassel in Bezug auf Sprachförderung durch außerschulische Zertifikate.
Nichteingeweihten stellt sich allerdings immer mal wieder die Frage: „Wer oder was ist Cambridge und was soll das Ganze?“ Kurz gesamt: Cambridge steht im Schulslogan für o.g. Sprachzertifikate für das Fach Englisch. Angeboten werden die Prüfungen von der renommierten Universität Cambridge in England. Diese garantiert das alle Teilnehmer und Absolventen des Tests das Sprachniveau B1 in Englisch erreicht haben (Die Skala geht von A1 bis C2). Das ist genau der Standard den wir im Gymnasialschulzweig zum Ende der Klasse 9 anstreben. Allerdings können auch gute Realschüler gerne an den Kursen teilnehmen.
Aber wieso überhaupt teilnehmen? Es gibt drei gute Argumente dafür: 1. Die Zertifikate sind ein Leben lang gültig und die Teilnehmer können somit jederzeit ihre Sprachkenntnisse in Englisch nachweisen. 2. Die Prüfung erfolgt weltweit durch unabhängige Prüfer mit gleichen Materialien und zur gleichen Zeit! Niemand kennt denjenigen der die Arbeiten korrigiert, da sie allesamt nach England eingeschickt werden. Diese hohe Vergleichbarkeit trägt somit auch stark zum großen Ansehen der Prüfungen bei. 3. Die Zertifikate sind den Arbeitgebern weltweit bekannt. Nichts ist heutzutage so wichtig wie eine Lernbiographie und das dauerhafte Interesse Schlüsselqualifikationen zu erwerben. Dies gelingt selten so eindrucksvoll wie durch den Erwerb dieser Zertifikate, die eine richtige Sprachenbiographie darstellen. In diesem Sinne hoffen wir weiterhin auf genau so viele interessierte Schülerinnen und Schüler die an den Kursen teilnehmen wollen und werden.

Wir sind dabei auch kontinuierlich dabei unser Angebot auszubauen. Im neuen Schuljahr werden Vorbereitungskurse für die Niveaustufen B1 und B2 angeboten, um auch den Zugang zu höherwertigen Zertifikaten zu ermöglichen. Zu dieser Änderung finden Sie unten nähere Informationen.  Besonders stolz macht uns die Tatsache, dass schon 4 Schülerinnen und Schüler unserer Schule die Niveaustufe C1 und eine Schülerin die Niveaustufe C2 erreichten. Auch bieten wir dieses Schuljahr zum ersten mal einen Pretest an. Das heißt die Schülerinnen und Schüler können zumindest Teile des Tests unter realen Prüfungsbedingungen vor der Prüfung absolvieren und bekommen die Ergebnisse direkt aus England.

Hier finden Sie Informationen zu den Niveaustufen B1und B2/C1

Wir sind offizielles Vorbereitungszentrum für Cambridge Sprachkurse.

Weiterentwicklung der Kursstruktur ab Schuljahr 2019/2020

  •  Ab dem Schuljahr 2019/2020 werden jährlich zwei Cambridgekurse parallel
    angeboten. Beide Kurse haben dabei unterschiedliche Schwerpunkte.
  • Der Schwerpunkt B1 ist gedacht für den Jahrgang 9. Pflichtteilnehmer sind alle BiliTeilnehmer der Jahrgangsstufe G9. Teilnehmen können aber auch alle anderen
    SuS aus den Jahrgangsstufen 9 (auf Einladung auch G8) und 10.
  • Der Schwerpunkt B2 ist gedacht für den Jahrgang 10. Pflichtteilnehmer sind alle
    Bili-Teilnehmer der Jahrgangsstufe G10. Teilnehmen können auch besonders
    leistungsstarke SuS der Jahrgangsstufe 9 und 10.
  • Die Änderung wird notwendig durch eine Neuausrichtung des
    Fremdsprachenangebots der HGS. Die Teilnahme an Cambridge ist für die BiliTeilnehmer verpflichtend.
    Dementsprechend muss eine geplante Progression angeboten werden. Es sollen
    nicht mehr beide Sprachniveaus in einem Kurs unterrichtet werden, sondern eine
    kontinuierliche Weiterarbeit soll erfolgen.
  • Der Kollege/die Kollegin, die den Kurs in der Jahrgangsstufe 9 übernimmt, betreut
    die SuS bis zum Abschluss der 10. Somit soll eine größtmögliche Kontinuität
    erreicht werden.
  • Durch den bilingualen Unterricht werden genügend SuS teilnehmen, die die
    Einrichtung von zwei Kursen rechtfertigt.

Alle weiteren Informationen finden Sie hier, auf der offiziellen Seite von Cambridge Assessment English.

 

Bastian Koch, Februar 2019